ALEXANDER STEINITZ

 DIRIGENT

Video      Galerie

 CC5897k

Geboren in der Landeshauptstadt Salzburg gehört Alexander Steinitz zu den profilierten Dirigenten, die sowohl im Konzert- als auch im Opernbereich außergewöhnliche Erfolge feiern. Er dirigierte weltweit mehr als 50 Orchester, darunter Klangkörper wie das Deutsche Sinfonieorchester, das Chicago Philharmonic Orchestra, das Philharmonische Staatsorchester Halle, das Austin Symphony Orchestra, das Sinfonieorchester Wuppertal, das Wiener Kammerorchester, das Niederösterreichische Tonkünstlerorchester oder die Wiener Kammersolisten, die er auf ihrer Japantournee begleitet hat. Einige Zeit später dirigierte er in Nagoya Beethovens 9. Sinfonie. Alexander Steinitz erhielt mehrere Preise, z. B. den Dirigentenpreis beim „Forum junger Künstler“ in Wien, eine Auszeichnung beim Internationalen Dirigentenforum oder in der Reihe „Debüt im Deutschlandfunk“. Er erhielt einen Förderpreis des Österreichischen Bundesministeriums für Kunst und den Förderpreis des Theaters Magdeburg für die Sparte Musiktheater. Außerdem machte er mehrere Rundfunkaufnahmen (Deutschlandradio, ORF, NHK, WPKN). Gastdirigate führten Alexander Steinitz an Häuser wie die Wiener Volksoper, das Staatstheater Braunschweig oder die Oper Wuppertal. Im Juni 2016 wird er dort mit „Tosca“ seine zweite Produktion dirigieren. Zurzeit ist Alexander Steinitz als 1. Kapellmeister und stellvertretender GMD am Theater Krefeld und Mönchengladbach engagiert. Zuvor arbeitete er in den gleichen Positionen am Theater Osnabrück, an der Oper Magdeburg und am Staatstheater Meiningen, wo er auch als kommissarischer GMD diente. Sein erstes Engagement war eine Stelle als Solorepetitor und Kapellmeister unter Brigitte Fassbaender am Landestheater in Innsbruck. Alexander Steinitz erhielt seinen ersten Musikunterricht am Carl Orff-Institut der Hochschule Mozarteum in Salzburg. Nach seiner Gymnasialzeit in Wien studierte er an der dortigen Universität für Musik Orchesterdirigieren, sowie Musiktheorie und Komposition. Nach erfolgreichem Studienabschluss führte ihn, dank eines großzügigen Stipendiums, ein Auslandsjahr an die renommierte Yale University in den USA, wo er seine Studien im Fach Dirigieren vervollkommnete.

 

 



Galerie


 Video

ytbtn